Datenschutz 2019-08-19T15:44:19+00:00

Datenschutz­unterrichtung

1. Verantwortliche Stelle 

WeWash GmbH, Sendlinger-Tor-Platz 10, 80336 München (im Folgenden: „Wir“) ist als Betreiber der Website https://www.we-wash.com und Herausgeber der WeWash Apps für Android und iOS (im Folgenden „WeWash“) die verantwortliche Stelle für den Umgang mit den personenbezogenen Daten der Nutzer von WeWash (im Folgenden: „Sie“). Unseren Datenschutzbeauftragten Timo Epp erreichen Sie unter der E-Mail-Adresse datenschutz@we-wash.com oder unter unserer Postadresse mit dem Zusatz „der Datenschutzbeauftragte“. 

Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von unseren Dienstleistern beachtet werden. Nachstehend unterrichten wir Sie in Übereinstimmung mit den anwendbaren Datenschutzvorschriften über Art, Umfang und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der im Rahmen Ihrer Nutzung von WeWash anfallenden Daten.  

2. Personenbezogene Daten 

Personenbezogene Daten sind Informationen, die dazu genutzt werden können, Ihre Identität zu erfahren. Darunter fallen z.B. Informationen wie Ihr richtiger Name, Ihre Postanschrift, E-Mail-Adresse oder Ihre Telefonnummer, sowie sämtliche Bestandsdaten, die Sie uns bei der Registrierung und beim Anlegen Ihres Kundenkontos mitteilen. Statistische Daten, die wir beispielsweise bei dem Besuch unserer Website erheben und die nicht direkt mit Ihrer Person in Verbindung gebracht werden können, fallen nicht hierunter.  

3. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten bei Kontaktaufnahme und Aufrufen der WeWash Website 

  1. Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns wegen einer Anfrage oder einem sonstigen Anliegen werden wir die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) speichern, um Ihre Anfrage / Ihr Anliegen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen. 
  2. Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser aus technischen Gründen automatisch an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten: 
  • IP-Adresse; 
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs; 
  • Name und URL der abgerufenen Datei;  
  • URL der verweisenden Website; 
  • abgerufene Datei; 
  • übertragene Datenmenge; 
  • Browsertyp/ -version und Sprache; 
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche. 

 

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:  

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,  
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,  
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie 
  • zu weiteren administrativen Zwecken.  

Die Rechtsgrundlage der Erhebung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den aufgelisteten Gründen. Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies sowie Analysedienste ein. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie unter den nachfolgenden Ziffern dieser Datenschutzerklärung. 

 4. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten durch WeWash bei Herunterladen der App 

Bei Herunterladen der mobilen App werden folgende Informationen an den App Store übertragen:  Nutzername, E-Mail-Adresse und Kundennummer Ihres Accounts, Zeitpunkt des Downloads, Zahlungsinformationen und die individuelle Gerätekennziffer. Auf diese Datenerhebung haben wir keinen Einfluss und sind nicht dafür verantwortlich. Zudem werden uns keine personenbezogenen Daten bei Herunterladen der mobilen App übermittelt. 

5. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten bei Ihrer Registrierung  

  1. Soweit Sie als Nutzer unsere Leistungen nutzen möchten, müssen Sie sich einmalig registrieren.  
  2. Die Registrierung über unsere Website und die mobile App erfolgt mittels Angabe Ihres Vor- und Nachnamens, Ihrer E-Mail-Adresse und eines selbst gewählten Passworts. Wir verwenden für die Registrierung über unsere Website und die mobile App das sogenannte Double-opt-in-Verfahren, d.h. Ihre Registrierung ist erst abgeschlossen, wenn Sie zuvor Ihre Anmeldung über einen Ihnen zu diesem Zweck per E-Mail zugesandten Aktivierungscode eingeben. Der Aktivierungscode hat eine Gültigkeit von 24 Stunden. Sofern die Aktivierung nicht erfolgreich durchgeführt worden ist, werden die Daten innerhalb weiterer 48 Stunden gelöscht.  
  3. Sofern Sie sich über unsere Telefon-Hotline registrieren, nehmen wir Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre Anschrift sowie Ihre Telefonnummer entgegen und speichern diese in unserem System ab. Weiterhin fragen wir Ihre Zahlungsinformationen ab und verarbeiten diese gemäß den Erläuterungen in Nr 8. dieser Datenschutzerklärung. 

6. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten bei Nutzung der WeWash Leistung 

  1. Wenn Sie unsere angebotenen Leistungen nutzen, speichern und verwenden wir Ihre zur Vertragserfüllung erforderlichen Daten. Dies sind Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Zahlungsinformationen. Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten Dienstleistern. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert. Im Rahmen dieser Datenschutzerklärung erhalten Sie nähere Informationen über die von uns eingesetzten Dienstleister. 
  2. Die Speicherdauer Ihrer personenbezogenen Daten bemisst sich anhand der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfirst. Nach Ablauf dieser Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Durchführung des Vertrags erforderlich sind und kein berechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung besteht. 

7. Hosting Dienst und Microsoft Office 

  1. Wir nutzen zum Speichern unserer Daten den Hosting-Dienstleister Contabo GmbH, Aschauer Str. 32a, 81549 München. Auch ihre personenbezogenen Daten werden dort im Rechenzentrum gespeichert.  
  2. Des Weiteren nutzen wir den Office 365 Cloud Service von Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA. Informationen zum Datenschutz von Microsoft finden Sie unter https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement. Konkret setzen wir im Rahmen unserer Kommunikation Outlook ein. Sofern Sie mit uns über E-Mail kommunizieren, wird Ihre E-Mail-Adresse auf den Servern des Office 365 Cloud Service von Microsoft gespeichert. Die Server befinden sich in Europa.  

8. Abwicklung der Zahlungsvorgänge 

Ihre Zahlungsinformationen werden zur Abwicklung der Zahlungsvorgänge durch die Zahlungsdienstleister Paymill GmbH, St-Martin-Straße 63, 81669 München („Paymill“) und Mollie B.V., Keizersgracht 313, 1016 EE Amsterdam („Mollie“) gemäß den Datenschutzstandards der Zahlkartenindustrie (Payment Card Industry Data Security Standard, kurz PCI-DSS) verarbeitet. Sofern eine Bezahlung im Wege des Lastschriftverfahrens erfolgt, erheben wir die hierfür erforderlichen Daten und übermitteln diese an Paymill. Sofern Sie mit einer Kreditkarte bezahlen, werden Ihre Kreditkartendaten unmittelbar von Mollie erhoben und verarbeitet. In diesem Fall werden diese Zahlungsinformationen zum Zwecke der Rechnungserstellung ebenfalls in unserem System gespeichert, wobei wir zu keinem Zeitpunkt Ihre vollständigen Kreditkartendaten vorliegen haben; diese werden im Verlauf der Zahlungsmittelregistrierung durch  Mollie in maskierter Form an uns übermittelt. Mollie ist für die im Rahmen der Kreditkartenzahlung erhobenen Daten Verantwortliche Stelle im Sinne der DSGVO.  Weitere Informationen zum Datenschutz von Paymill finden Sie unter https://www.paymill.com/de/datenschutz. Weitere Informationen zum Datenschutz von Mollie finden Sie unter https://www.mollie.com/de/privacy. Rechtsgrundlage der Erhebung und Weiterverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

9. Verarbeitung der erfolgreichen und fehlgeschlagenen Zahlungsvorgänge 

Wir speichern die Anzahl Ihrer erfolgreichen und fehlgeschlagenen Zahlungsvorgänge. Wir speichern diese Informationen, um im Einzelfall bestimmte Bezahlmethoden oder Nutzer zu sperren. Wir tun dies, um dem Missbrauch unserer Leistungen vorzubeugen. Eine Entscheidung über derartige Maßnahmen erfolgt nicht automatisiert. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. 

10. Versand von Rechnungen 

Wir übermitteln Ihnen nach abgeschlossener Buchung unserer WeWash Leistung eine Rechnung. Die Rechnungserstellung erfolgt über die easybill GmbH, Düsselstraße 21, 41564 Kaarst. Zum Zwecke der Rechnungserstellung übermitteln wir easybill Ihren Vor- und Nachnamen, die getätigten Buchungen, die Adresse des zugewiesenen Waschraums und die Zahlungsinformationen in maskierter Form. Sofern Sie unserer WeWash Leistung via App oder Website buchen, erhalten Sie die Rechnung per E-Mail. Zu diesem Zweck übermitteln wir an easybill zusätzlich Ihre E-Mail-Adresse. Sofern Sie die Buchung telefonisch vornehmen, übermitteln wir zusätzlich noch Ihre Anschrift, sodass die Rechnung Ihnen per Post zugesendet werden kann. Rechtsgrundlage der Verarbeitung und Weitergabe ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. 

11. Versand von Benachrichtigungen 

Im Falle der Registrierung oder Buchung einer WeWash-Leistung über Ihr registriertes Konto, erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail auf die von Ihnen in Ihrem Konto hinterlegte E-Mail-Adresse. Diese E-Mail informiert Sie ausschließlich über die Registrierung oder den Buchungsvorgang und erfolgt nicht zu Marketingzwecken. Der E-Mail Versand wird von dem E-Mail-Provider SMTP2GO (Sand Dune Mail Ltd), 96-106 Manchester Street, Christchurch 8011, Neuseeland durchgeführt. SMTP2GO erhält zu diesem Zweck Ihre E-Mail-Adresse und Ihren Namen. Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, da Sie hierdurch zum einen über die erfolgte Registrierung informiert werden und die Zusendung zum Abschluss des Double-opt-in Verfahrens erforderlich ist. Zum anderen wird Ihnen durch Zusendung der Bestätigungs-E-Mail bei erfolgter Buchung ein unmittelbarer Nachweis über den Abschluss des Buchungsvorgangs zur Verfügung gestellt. Im Rahmen eines Angemessenheitsbeschlusses hat die Europäische Kommission bestätigt, dass Neuseeland ein angemessenes Datenschutzniveau aufweist. Zudem werden die von uns an SMTP2GO übermittelten Daten nicht außerhalb von Europa verarbeitet.   

12. Versand von Push-Nachrichten in der App und über die Website 

(1) Wir benutzen zum Versenden von Push-Nachrichten in den mobilen Apps (Android und iOS) und über die Website den Push-Nachrichtendienst Pushwoosh der Pushwoosh Inc.1124 M St NW, Suite 101, Washington, DC 20005, U.S.A. Pushwoosh informiert Sie beispielsweise über Warteschleifen und wann die Waschmaschine oder der Trockner beladen werden kann. Hierzu werden folgende Daten an Pushwoosh übermittelt: 

  • Gerätemodell; 
  • Gerätesprache;  
  • Betriebssystem und Version; 
  • Gerätezeitzone;  
  • Browsertyp und Version und 
  • eine volatile ID, mittels derer die Geräte/App-Kombination eindeutig identifiziert und adressiert werden kann 

 

(2) Sie können dem Zusenden von Push-Benachrichtigungen wie folgt widersprechen:
a) Beim Verwenden unserer mobilen App: Wenn Sie keine Benachrichtigungen mehr erhalten möchten, können Sie die Benachrichtigungen in den Einstellungen Ihres Smartphones sperren oder die Benachrichtigungen in den Einstellungen unserer App ausschalten.

b) Beim Aufrufen unserer Website: Sie können Ihre Einwilligung, Benachrichtigungen zu empfangen, jederzeit über die Einstellung Ihres Browsers wieder aufheben. Wenn Sie künftig keine Push-Benachrichtigungen mehr erhalten möchten, folgen Sie den browserspezifischen Anweisungen, um sich wieder abzumelden. Detaillierte Informationen finden Sie auch in den Einstellungen des jeweiligen Browsers unter den Stichwörtern „Benachrichtigungen aktivieren oder deaktivieren“. 

13. Bearbeitung von Kundenanfragen  

(1) Wir nutzen zur Bearbeitung von Kundenanfragen über unsere Website und unsere mobile App das Ticketsystem Zendesk, eine Kundenserviceplattform der Zendesk Inc. 989 Market Street ‚300, San Francisco, CA 94102. Zur Bearbeitung Ihrer Anfrage werden nachfolgende Daten über unsere Website oder unsere App erfasst, um Ihr Anliegen bearbeiten und beantworten zu können: 

  • E-Mail-Adresse, 
  • Vor- und Nachname, 
  • Spracheinstellung und 
  • zugewiesener Waschraum (inkl. Adresse) 

 Zendesk ist zertifizierter Teilnehmer des so genannten „Privacy Shield Frameworks“ und erfüllt somit die Mindestvoraussetzungen für eine gesetzeskonforme Auftragsdatenverarbeitung. 

Soweit Sie uns per E-Mail oder über das Formular auf der Website kontaktieren, verarbeiten und verwenden wir die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten nur für die Bearbeitung der konkreten Anfrage. Die angegebenen Daten werden vertraulich behandelt. Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. 

Nähere Informationen zur Datenverarbeitung durch Zendesk finden Sie in der Datenschutzerklärung von Zendesk unter http://www.zendesk.com/company/privacy 

(2) Für Anfragen, die uns über unsere Hotline erreichen, nutzen wir die Dienstleistung der Telefon-Direkt-Marketing GmbH („T.D.M“), Käthe-Paulus-Straße 12, 31157 Sarstedt. Alle Anfragen über unsere Hotline werden von T.D.M. entgegengenommen und in das Ticketsystem Zendesk eingepflegt. T.D.M. erhebt und verwendet Ihre personenbezogenen Daten soweit diese zur Bearbeitung Ihrer Anfrage erforderlich sind.  Rechtsgrundlage der Erhebung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die angegebenen Daten werden vertraulich behandelt.  

Zudem können Sie sich über T.D.M. auch erstmalig telefonisch registrieren. In diesem Fall werden die unter Ziff. 5 genannten Daten erhoben. Rechtsgrundlage für die Erhebung und Verarbeitung der Daten zur Registrierung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Sofern erforderlich werden einige Gesprächsabschnitte über Audio-Mitschnitte aufgezeichnet. Sie werden rechtzeitig vor der Aufzeichnung über den Mitschnitt informiert und gefragt, ob Sie mit der Aufzeichnung einverstanden sind. Zahlungsinformationen sind von der Aufzeichnung ausdrücklich ausgeschlossen. 

14. Kontaktaufnahme und Kundenmanagement 

Unser Registrierungs- und Kontaktaufnahmeservice ermöglicht es Ihnen, mit uns in Kontakt zu treten und sich für unsere Dienstleistungen zu registrieren. Hierzu verwenden wir die Dienste von Salesforce.com Inc, Salesforce Tower, 415 Mission Street, 3rd Floor, San Francisco, CA 94105, USA („Salesforce.com“). Im Zuge des Registrierungs- bzw. Kontaktaufnahmevorgangs werden folgende personenbezogene Daten erhoben und bei Salesforce.com gespeichert:

  • Anrede,
  • Vorname,
  • Nachname,
  • Firma,
  • E-Mail-Adresse,
  • Telefonnummer und
  • Freitext mit potentiell weiteren personenbezogenen Daten.

Diese angegebenen personenbezogene Daten werden vertraulich behandelt. Salesforce.com betreibt ein sogenanntes CRM-System (Customer Relationship Management System). Ihre personenbezogenen Daten sind für uns erforderlich, um mit Ihnen in Kontakt zu treten sowie für die Vertrags- und Serviceverwaltung mit unseren Kunden. Salesforce.com speichert Ihre personenbezogenen Daten in einem europäischen Rechenzentrum. Eine Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten in ein Empfängerland außerhalb der Europäischen Union – etwa in die USA – ist nicht vorgesehen.Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Nähere Informationen zur Datenverarbeitung durch Salesforce.com finden Sie in der Datenschutzerklärung von Salesforce.com unter: https://www.salesforce.com/de/company/privacy/

 

15. Übermittlung von Standortdaten und Google Maps 

(1) Nach erfolgter Anmeldung über unsere mobile App bzw. unsere Website werden Ihnen auf einer interaktiven Karte Waschräume in Ihrer Nähe angezeigt. Diese Funktion können Sie erst nutzen, nachdem Sie über ein Pop-up zugestimmt haben, dass wir zu Zwecken der Leistungserbringung Ihre Standortdaten mittels GPS und Ihrer IP Adresse erheben können. Sie können die Funktion in den Einstellungen der mobilen App oder Ihres Browsers jederzeit erlauben oder widerrufen.  

(2) Nach erfolgter Anmeldung über unsere Website oder unsere mobile App wird Ihnen auf der Startseite eine Karte von Google Maps angezeigt. Wir nutzen hierzu die Google Maps API Anwendungen. Dadurch können wir Ihnen die interaktive Karte direkt in unserer App oder unserer Website anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion. Diese Anwendung ist für die Funktionsfähigkeit und die Bereitstellung unserer Inhalte und Dienstleistungen erforderlich. Uns dient der Einsatz von Google-Maps, den jeweiligen Standort der Waschräume anzeigen zu können 

(3) Durch den Besuch auf der Website erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter Ziff. 3 dieser Datenschutzerklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen. Sie können die Google-Nutzungsbedingungen unter: https://policies.google.com/terms?hl=de einsehen. Die zusätzlichen Nutzungsbedingungen für Google Maps/Google Earth finden Sie unter: https://maps.google.com/help/terms_maps. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. 

16. Cookies 

(1) Wir nutzen auf unserer Website und in unserer mobilen App Cookies. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser oder Ihrem Betriebssystem zugeordnet gespeichert werden und uns hierdurch bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen.  

(2) Wir setzen Cookies ein, um Sie für Folgebesuche identifizieren zu können, falls Sie über einen Account bei uns verfügen. Andernfalls müssten Sie sich für jeden Besuch erneut einloggen. 

Wir verwenden dafür sogenannte persistente Cookies. Diese Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer (zwischen 5 Minuten und 28 Tagen) gelöscht. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen. Zudem erfolgt eine automatische Löschung, wenn Sie sich ausloggen. 

(3) Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können. 

17. Google Analytics 

Wir nutzen auf unserer Website und in unserer mobilen App Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet „Cookies“, d.h. Textdateien, die auf Ihrem Gerät gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung unserer Dienste durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unserer Dienste werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Durch die Aktivierung der IP-Anonymisierung auf unserer Website und in unserer mobile App, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag von WeWash wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung unserer Dienste auszuwerten, um Reports über die App- und Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der App- und Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber  WeWash zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Gerät übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren. Um die Erfassung innerhalb der mobilen App zu deaktivieren, finden Sie in der App nach erfolgreicher Anmeldung unter dem Menüpunkt „Mein Profil“ im Abschnitt „Einstellungen“ ein Kontrollkästchen, das Ihnen ermöglicht, die Freigabe anonymisierter Nutzungsstatistiken zur Verbesserung der App aus- bzw. einzuschalten. 

Wir nutzen Google Analytics, um die Nutzung unserer Dienste analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. 

Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. 

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/. Wir weisen Sie darauf hin, dass innerhalb unserer Dienste Google Analytics um den Code „ga(‘set‘,‘anonymizeIp‘,true);“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine direkte Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. 

Die Nutzung von Google Analytics erfolgt in Übereinstimmung mit den Voraussetzungen, auf die sich die deutschen Datenschutzbehörden mit Google verständigten. Informationen des Drittanbieters: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001. Nutzerbedingungen: http://www.google.com/analytics/terms/de.html, Übersicht zum Datenschutz: http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html, sowie die Datenschutzerklärung: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy 

18. Einsatz von Google reCAPTCHA 

Wir benutzen Google reCAPTCHA zur Überprüfung und Vermeidung von Interaktionen auf unserer Website durch automatisierte bzw. maschinelle Zugriffe, insbesondere durch sog. Bots. Es handelt sich hierbei um einen Dienst der Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (Google) 

Hierfür erhebt und analysiert Google von welcher IP-Adresse eine Anfrage gesendet wird. Neben Ihrer IP-Adresse werden womöglich noch weitere Informationen – insbesondere solche zu Ihrem Standort – durch Google erfasst, die für diesen Dienst notwendig sind.  

Für die Fälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.  

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Sicherheit unseres Internetauftritts sowie in der Abwehr unerwünschter, automatisierter Zugriffe in Form durch Bots sowie in der Vermeidung von Spam 

Nähere Informationen zur Datenverarbeitung durch Google finden Sie unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de   

19. Einsatz von Google Adwords 

(1) Wir nutzen das Angebot von Google Adwords, um mit Hilfe von Werbemitteln (sogenannten Google Adwords) auf externen Webseiten auf unsere attraktiven Angebote aufmerksam zu machen. Wir können in Relation zu den Daten der Werbekampagnen ermitteln, wie erfolgreich die einzelnen Werbemaßnahmen sind. Wir verfolgen damit das Interesse, Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse ist, unsere Website für Sie interessanter zu gestalten und eine faire Berechnung von Werbe-Kosten zu erreichen. 

(2) Diese Werbemittel werden durch Google über sogenannte „Ad Server“ ausgeliefert. Dazu nutzen wir Ad Server Cookies, durch die bestimmte Parameter zur Erfolgsmessung, wie Einblendung der Anzeigen oder Klicks durch die Nutzer, gemessen werden können. Sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Website gelangen, wird von Google Adwords ein Cookie auf ihrem PC gespeichert. Diese Cookies verlieren in der Regel nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und sollen nicht dazu dienen, Sie persönlich zu identifizieren. Zu diesem Cookie werden in der Regel als Analyse-Werte die Unique Cookie-ID, Anzahl Ad Impressions pro Platzierung (Frequency), letzte Impression (relevant für Post-View-Conversions) sowie Opt-out-Informationen (Markierung, dass der Nutzer nicht mehr angesprochen werden möchte) gespeichert. 

(3) Diese Cookies ermöglichen Google, Ihren Internetbrowser wiederzuerkennen. Sofern ein Nutzer bestimmte Seiten der Webseite eines Adwords-Kunden besucht und das auf seinem Computer gespeicherte Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und der Kunde erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jedem Adwords-Kunden wird ein anderes Cookie zugeordnet. Cookies können somit nicht über die Webseiten von Adwords-Kunden nachverfolgt werden. Wir selbst erheben und verarbeiten in den genannten Werbemaßnahmen keine personenbezogenen Daten. Wir erhalten von Google lediglich statistische Auswertungen zur Verfügung gestellt. Anhand dieser Auswertungen können wir erkennen, welche der eingesetzten Werbemaßnahmen besonders effektiv sind. Weitergehende Daten aus dem Einsatz der Werbemittel erhalten wir nicht, insbesondere können wir die Nutzer nicht anhand dieser Informationen identifizieren. 

(4) Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Google erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand: Durch die Einbindung von AdWords Conversion erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert. 

(5) Sie können die Teilnahme an diesem Tracking-Verfahren auf verschiedene Weise verhindern: a) durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software, insbesondere führt die Unterdrückung von Drittcookies dazu, dass Sie keine Anzeigen von Drittanbietern erhalten; b) durch Deaktivierung der Cookies für Conversion-Tracking, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden, https://www.google.de/settings/ads, wobei diese Einstellung gelöscht werden, wenn Sie Ihre Cookies löschen; c) durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen der Anbieter, die Teil der Selbstregulierungs-Kampagne „About Ads“ sind, über den Link http://www.aboutads.info/choices, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen; d) durch dauerhafte Deaktivierung in Ihren Browsern Firefox, Internetexplorer oder Google Chrome unter dem Link http://www.google.com/settings/ads/plugin. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Angebots vollumfänglich nutzen können.1 

(6) Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google finden Sie hier: http://www.google.com/intl/de/policies/privacy und https://services.google.com/sitestats/de.html. Alternativ können Sie die Webseite der Network Advertising Initiative (NAI) unter http://www.networkadvertising.org besuchen. Google hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. 

18. Einsatz von Hotjar 

Unsere Website benutzt Hotjar, eine Analysesoftware der Hotjar Ltd. („Hotjar“), 3 Lyons Range, 20 Bisazza Street, Sliema SLM 1640, Malta. Mit Hotjar ist es möglich, das Nutzungsverhalten auf unserer Website in Form von Klicks, Mausbewegungen, Scrollhöhen, etc. zu messen und auszuwerten. Die Informationen, die durch den „Tracking Code“ und das „Cookie“ generiert werden, werden an die Hotjar Server in Irland übermittelt und dort gespeichert.  

Folgende Daten werden bei Einsatz von Hotjar erhoben und verarbeitet: 

  • IP Adresse in anonymisierter Form 
  • Bildschirmgröße Ihres Gerätes 
  • Gerätetyp und Browserinformation 
  • Geographischer Standpunkt (nur das Land) 
  • Bevorzugte Sprache 
  • Datum und Zeit des Zugriffs auf die Website 

Hotjar speichert diese Informationen in einem pseudonymisierten Nutzerprofil.  Die Informationen werden weder von Hotjar noch von uns zur Identifizierung einzelner Nutzer verwendet oder mit weiteren Daten über einzelne Nutzer zusammengeführt. Rechtsgrundlage ist Art. 6 abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.hotjar.com/legal/policies/privacy  

Sie können der Speicherung eines Nutzerprofils und von Informationen über Ihren Besuch auf unserer Website durch Hotjar sowie dem Setzen von Hotjar Tracking Cookies auf anderen Websites über diesen Link widersprechen: https://www.hotjar.com/legal/compliance/opt-out 

19. Einsatz von Social Media-Plug-ins 

 (1) Wir setzen auf unserer Website derzeit folgende Social-Media-Plug-ins ein: Facebook, Twitter, Xing, LinkedIn im Folgenden „Plug-in-Anbieter. Wir nutzen dabei die sog. Zwei-Klick-Lösung. Das heißt, wenn Sie unsere Seite besuchen, werden zunächst grundsätzlich keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der Plug-ins weitergegeben. Den Anbieter des Plug-ins erkennen Sie über die Markierung auf dem Kasten über seinen Anfangsbuchstaben oder das Logo. Wir eröffnen Ihnen die Möglichkeit, über den Button direkt mit dem Anbieter des Plug-ins zu kommunizieren. Nur wenn Sie auf das markierte Feld klicken und es dadurch aktivieren, erhält der Plug-in-Anbieter die Information, dass Sie die entsprechende Website unseres Online-Angebots aufgerufen haben. Zudem werden die unter Ziff. 3 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Im Fall von Facebook und Xing wird nach Angaben der jeweiligen Anbieter in Deutschland die IP-Adresse sofort nach Erhebung anonymisiert. Durch die Aktivierung des Plug-ins werden also personenbezogene Daten von Ihnen an den jeweiligen Plug-in-Anbieter übermittelt und dort (bei US-amerikanischen Anbietern in den USA) gespeichert. Da der Plug-in-Anbieter die Datenerhebung insbesondere über Cookies vornimmt, empfehlen wir Ihnen, vor dem Klick auf den ausgegrauten Kasten über die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers alle Cookies zu löschen. 

(2) Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge bei den Plug-in-Anbietern, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung, die Speicherfristen bekannt. Auch zur Löschung der erhobenen Daten durch den Plug-in-Anbieter liegen uns keine Informationen vor. 

(3) Der Plug-in-Anbieter speichert die über Sie erhobenen Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an den jeweiligen Plug-in-Anbieter wenden müssen. Über die Plug-ins bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit den sozialen Netzwerken und anderen Nutzern zu interagieren, so dass wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten können. Rechtsgrundlage für die Nutzung der Plug-ins ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. 

(4) Die Datenweitergabe erfolgt unabhängig davon, ob Sie ein Konto bei dem Plug-in-Anbieter besitzen und dort eingeloggt sind. Wenn Sie bei dem Plug-in-Anbieter eingeloggt sind, werden Ihre bei uns erhobenen Daten direkt Ihrem beim Plug-in-Anbieter bestehenden Konto zugeordnet. Wenn Sie den aktivierten Button betätigen und z. B. die Seite verlinken, speichert der Plug-in-Anbieter auch diese Information in Ihrem Nutzerkonto und teilt sie Ihren Kontakten öffentlich mit. Wir empfehlen Ihnen, sich nach Nutzung eines sozialen Netzwerks regelmäßig auszuloggen, insbesondere jedoch vor Aktivierung des Buttons, da Sie so eine Zuordnung zu Ihrem Profil bei dem Plug-in-Anbieter vermeiden können. 

(5) Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den im Folgenden mitgeteilten Datenschutzerklärungen dieser Anbieter. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre. 

(6) Adressen der jeweiligen Plug-in-Anbieter und URL mit deren Datenschutzhinweisen: 

a) Facebook Inc., 1601 S California Ave, Palo Alto, California 94304, USA; http://www.facebook.com/policy.php; weitere Informationen zur Datenerhebung: http://www.facebook.com/help/186325668085084, http://www.facebook.com/about/privacy/your-info-on-other#applications sowie http://www.facebook.com/about/privacy/your-info#everyoneinfo. Facebook hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. 

 b) Twitter, Inc., 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, California 94103, USA; https://twitter.com/privacy. Twitter hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.  

c) Xing AG, Gänsemarkt 43, 20354 Hamburg, DE; http://www.xing.com/privacy. 

d) LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, California 94043, USA; http://www.linkedin.com/legal/privacy-policy. LinkedIn hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. 

22. Newsletter 

Entscheiden Sie sich für unseren Newsletter-Dienst, informieren wir Sie über die von Ihnen angegebene E-Mailadresse über unsere aktuellen Angebote. Sie können den Newsletter grundsätzlich nur dann empfangen, wenn Sie eine gültige E-Mail-Adresse angeben. An die von Ihnen erstmalig für den Newsletterversand eingetragene E-Mail-Adresse wird aus rechtlichen Gründen eine Bestätigungsmail im Double-Opt-In-Verfahren versendet. Diese Bestätigungsmail dient der Überprüfung, ob Sie als Inhaber der E-Mail-Adresse den Empfang des Newsletters auch tatsächlich autorisiert haben.  

Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse des von der betroffenen Person zum Zeitpunkt der Anmeldung verwendeten Computersystems sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung. Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um den (möglichen) Missbrauch der E-Mail-Adresse einer betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können und dient deshalb der rechtlichen Absicherung des für die Verarbeitung Verantwortlichen. Rechtsgrundlage für die Erhebung Ihrer Daten und die Zusendung des Newsletters ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. 

Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand unseres Newsletters verwendet. Ferner könnten Abonnenten des Newsletters per E-Mail informiert werden, sofern dies für den Betrieb des Newsletter-Dienstes erforderlich ist, z.B. im Falle von Änderungen am Newsletterangebot oder bei der Veränderung der technischen Gegebenheiten.  

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels „MailChimp“, einer Newsletterversandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA. Die E-Mailadressen und unter dieser Ziffer weiter beschriebenen Daten werden auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert. MailChimp verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Des Weiteren kann MailChimp nach eigenen Informationen diese Daten zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für wirtschaftliche Zwecke, um zu bestimmen aus welchen Ländern die Empfänger kommen. MailChimp nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben. 

Wir vertrauen auf die Zuverlässigkeit und die IT- sowie Datensicherheit von MailChimp. MailChimp ist unter dem US-EU-Datenschutzabkommen „Privacy Shield“ zertifiziert und verpflichtet sich damit die EU-Datenschutzvorgaben einzuhalten. Des Weiteren haben wir mit MailChimp ein Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen. Dabei handelt es sich um einen Vertrag, in dem sich MailChimp dazu verpflichtet, die Daten unserer Nutzer zu schützen, entsprechend dessen Datenschutzbestimmungen in unserem Auftrag zu verarbeiten und insbesondere nicht an Dritte weiter zu geben. Die Datenschutzbestimmungen von MailChimp können Sie unter folgendem Link einsehen: https://mailchimp.com/legal/privacy/  

Sollten Sie später keine Newsletter mehr von uns erhalten wollen, können Sie diesem jederzeit widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Eine Mitteilung in Textform (z.B. E-Mail, Brief) an datenschutz@we-wash.com oder die unter Ziff. 27 genannten Kontaktdaten reicht hierfür aus. 

23. Weitergabe von Daten an Dritte 

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:  

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben, 
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,  
  •  für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie  
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist. 

 

24. Ihre Rechte als betroffene Person 

a)    Recht auf Bestätigung 

Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden.  

b)    Recht auf Auskunft 

Sie haben gemäß Art. 15 DSGVO das Recht, jederzeit von uns unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Ferner steht Ihnen ein Auskunftsrecht über folgende Informationen zu: 

  • die Verarbeitungszwecke; 
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden; 
  • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer; 
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung; 
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde; 
  • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden: alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten; 
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Abs.1 und 4 DSGVO und — zumindest in diesen Fällen — aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person. 

Ferner steht Ihnen ein Auskunftsrecht darüber zu, ob Ihre personenbezogenen Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, so steht Ihnen im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten. 

c)    Recht auf Berichtigung 

Sie haben gemäß Art. 16 DSGVO das Recht, die unverzügliche Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen personenbezogenen Daten zu verlangen. Ferner steht Ihnen das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen. 

d)    Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden) 

Sie haben gemäß Art. 17 DSGVO das Recht, zu verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist: 

  • Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind. 
  • Sie haben Ihre Einwilligung widerrufen auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DSGVO stützte und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. 
  • Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor oder Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein. 
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet. 
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich. 
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben. 

e)    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung 

Sie haben gemäß Art. 18 DSGVO das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist: 

  • Die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten zu überprüfen. 
  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, allerdings lehnen Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten. 
  • Wir benötigen Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, Sie benötigen diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. 
  • Sie haben gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch eingelegt und es steht noch nicht fest, welche Interessen überwiegen. 

f)     Recht auf Datenübertragbarkeit 

Sie haben gemäß Art. 20 DSGVO  das Recht, Ihre von uns erhobenen personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und können diese an einen anderen Verantwortlichen im Sinne von Art 4 Nr. 7 DSGVO übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Dieses Recht gilt nicht für eine Verarbeitung, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche uns übertragen wurde.  

Ferner haben Sie bei der Ausübung Ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit das Recht, zu erwirken, dass wir Ihre personenbezogenen Daten direkt einem anderen Verantwortlichen übermitteln soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden. 

g)    Recht auf Widerspruch 

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. lit. e oder lit. f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. 

Im Falle des Widerspruchs verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht, es sei denn, es liegen schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die Ihren Rechten und Freiheiten überwiegen. Eine Verarbeitung ist auch dann möglich, wenn diese der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient. 

Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der Direktwerbung verarbeiten, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.  

h)    Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling 

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung — einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, sofern die Entscheidung (i) nicht für den Abschluss oder die Erfüllung der mit uns bestehenden Vertragsbeziehung erforderlich ist, oder (ii) aufgrund von Rechtsvorschriften, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten enthalten oder (iii) mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt. 

Ist die Entscheidung (i) für den Abschluss oder die Erfüllung der zwischen uns bestehenden Vertragsbeziehung erforderlich oder (ii) erfolgt sie mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung, werden wir angemessene Maßnahmen treffen, um Ihre Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren. 

i)      Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung 

Sie können Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widerrufen.  

Zur Ausübung Ihrer unter dieser Ziffer aufgeführten Rechte können Sie sich jederzeit per E-Mail an datenschutz@we-wash.com oder über die unter Ziff. 27 angegebenen Kontaktdaten an uns wenden.   

25. Daten Minderjähriger 

Nicht volljährige Personen sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln. Personen unter 16 Jahren können die Einwilligung zur Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten nicht ohne Zustimmung ihrer Eltern abgeben.  

26. Links zu anderen Websites 

Unser Online-Angebot enthält Links zu anderen Websites. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten. 

27. Änderung unserer Datenschutzbestimmungen 

Eine Anpassung der Datenschutzunterrichtung erfolgt, soweit dies erforderlich ist, um datenschutzrelevante Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzunterrichtung wiederzugeben, z.B. bei der Einführung neuer Leistungen oder um den aktuellen rechtlichen Anforderungen zu entsprechen. 

28. Kontaktdaten 

WeWash GmbH 

Sendlinger-Tor-Platz 10 

80336 München 

E-Mail: datenschutz@we-wash.com 

 

Datenschutzbeauftragter: Timo Epp 

 

1. Verantwortliche Stelle 

WeWash GmbH, Sendlinger-Tor-Platz 10, 80336 München (im Folgenden: „Wir“) ist als Betreiber der Website https://www.we-wash.com und Herausgeber der WeWash Apps für Android und iOS (im Folgenden „WeWash“) die verantwortliche Stelle für den Umgang mit den personenbezogenen Daten der Nutzer von WeWash (im Folgenden: „Sie“). Unseren Datenschutzbeauftragten Timo Epp erreichen Sie unter der E-Mail-Adresse datenschutz@we-wash.com oder unter unserer Postadresse mit dem Zusatz „der Datenschutzbeauftragte“. 

Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von unseren Dienstleistern beachtet werden. Nachstehend unterrichten wir Sie in Übereinstimmung mit den anwendbaren Datenschutzvorschriften über Art, Umfang und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der im Rahmen Ihrer Nutzung von WeWash anfallenden Daten.  

2. Personenbezogene Daten 

Personenbezogene Daten sind Informationen, die dazu genutzt werden können, Ihre Identität zu erfahren. Darunter fallen z.B. Informationen wie Ihr richtiger Name, Ihre Postanschrift, E-Mail-Adresse oder Ihre Telefonnummer, sowie sämtliche Bestandsdaten, die Sie uns bei der Registrierung und beim Anlegen Ihres Kundenkontos mitteilen. Statistische Daten, die wir beispielsweise bei dem Besuch unserer Website erheben und die nicht direkt mit Ihrer Person in Verbindung gebracht werden können, fallen nicht hierunter.  

3. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten bei Kontaktaufnahme und Aufrufen der WeWash Website 

  1. Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns wegen einer Anfrage oder einem sonstigen Anliegen werden wir die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) speichern, um Ihre Anfrage / Ihr Anliegen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen. 
  2. Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser aus technischen Gründen automatisch an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten: 
  • IP-Adresse; 
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs; 
  • Name und URL der abgerufenen Datei;  
  • URL der verweisenden Website; 
  • abgerufene Datei; 
  • übertragene Datenmenge; 
  • Browsertyp/ -version und Sprache; 
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche. 

 

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:  

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,  
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,  
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie 
  • zu weiteren administrativen Zwecken.  

Die Rechtsgrundlage der Erhebung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den aufgelisteten Gründen. Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies sowie Analysedienste ein. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie unter den nachfolgenden Ziffern dieser Datenschutzerklärung. 

 4. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten durch WeWash bei Herunterladen der App 

Bei Herunterladen der mobilen App werden folgende Informationen an den App Store übertragen:  Nutzername, E-Mail-Adresse und Kundennummer Ihres Accounts, Zeitpunkt des Downloads, Zahlungsinformationen und die individuelle Gerätekennziffer. Auf diese Datenerhebung haben wir keinen Einfluss und sind nicht dafür verantwortlich. Zudem werden uns keine personenbezogenen Daten bei Herunterladen der mobilen App übermittelt. 

5. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten bei Ihrer Registrierung  

  1. Soweit Sie als Nutzer unsere Leistungen nutzen möchten, müssen Sie sich einmalig registrieren.  
  2. Die Registrierung über unsere Website und die mobile App erfolgt mittels Angabe Ihres Vor- und Nachnamens, Ihrer E-Mail-Adresse und eines selbst gewählten Passworts. Wir verwenden für die Registrierung über unsere Website und die mobile App das sogenannte Double-opt-in-Verfahren, d.h. Ihre Registrierung ist erst abgeschlossen, wenn Sie zuvor Ihre Anmeldung über einen Ihnen zu diesem Zweck per E-Mail zugesandten Aktivierungscode eingeben. Der Aktivierungscode hat eine Gültigkeit von 24 Stunden. Sofern die Aktivierung nicht erfolgreich durchgeführt worden ist, werden die Daten innerhalb weiterer 48 Stunden gelöscht.  
  3. Sofern Sie sich über unsere Telefon-Hotline registrieren, nehmen wir Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre Anschrift sowie Ihre Telefonnummer entgegen und speichern diese in unserem System ab. Weiterhin fragen wir Ihre Zahlungsinformationen ab und verarbeiten diese gemäß den Erläuterungen in Nr 8. dieser Datenschutzerklärung. 

6. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten bei Nutzung der WeWash Leistung 

  1. Wenn Sie unsere angebotenen Leistungen nutzen, speichern und verwenden wir Ihre zur Vertragserfüllung erforderlichen Daten. Dies sind Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Zahlungsinformationen. Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten Dienstleistern. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert. Im Rahmen dieser Datenschutzerklärung erhalten Sie nähere Informationen über die von uns eingesetzten Dienstleister. 
  2. Die Speicherdauer Ihrer personenbezogenen Daten bemisst sich anhand der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfirst. Nach Ablauf dieser Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Durchführung des Vertrags erforderlich sind und kein berechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung besteht. 

7. Hosting Dienst und Microsoft Office 

  1. Wir nutzen zum Speichern unserer Daten den Hosting-Dienstleister Contabo GmbH, Aschauer Str. 32a, 81549 München. Auch ihre personenbezogenen Daten werden dort im Rechenzentrum gespeichert.  
  2. Des Weiteren nutzen wir den Office 365 Cloud Service von Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA. Informationen zum Datenschutz von Microsoft finden Sie unter https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement. Konkret setzen wir im Rahmen unserer Kommunikation Outlook ein. Sofern Sie mit uns über E-Mail kommunizieren, wird Ihre E-Mail-Adresse auf den Servern des Office 365 Cloud Service von Microsoft gespeichert. Die Server befinden sich in Europa.  

8. Abwicklung der Zahlungsvorgänge 

Ihre Zahlungsinformationen werden zur Abwicklung der Zahlungsvorgänge durch den Zahlungsdienstleister Mollie B.V., Keizersgracht 313, 1016 EE Amsterdam („Mollie“) gemäß den Datenschutzstandards der Zahlkartenindustrie (Payment Card Industry Data Security Standard, kurz PCI-DSS) verarbeitet. Sofern eine Bezahlung im Wege des Lastschriftverfahrens erfolgt, erheben wir die hierfür erforderlichen Daten und übermitteln diese an Mollie. Im Hinblick auf die im Rahmen des Lastschriftverfahrens verarbeiten und übermittelten Daten, sind wir und Mollie gemeinsam Verantwortliche im Sinne der DSGVO. Sofern Sie mit einer Kreditkarte bezahlen, werden Ihre Kreditkartendaten unmittelbar von Mollie erhoben und verarbeitet. In diesem Fall werden diese Zahlungsinformationen zum Zwecke der Rechnungserstellung ebenfalls in unserem System gespeichert, wobei wir zu keinem Zeitpunkt Ihre vollständigen Kreditkartendaten vorliegen haben; diese werden im Verlauf der Zahlungsmittelregistrierung von Mollie in maskierter Form an uns übermittelt. Mollie ist für die im Rahmen der Kreditkartenzahlung erhobenen Daten Verantwortliche Stelle im Sinne der DSGVO. Weitere Informationen zum Datenschutz von Mollie finden Sie unter https://www.mollie.com/de/privacy. Rechtsgrundlage der Erhebung und Weiterverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

9. Verarbeitung der erfolgreichen und fehlgeschlagenen Zahlungsvorgänge 

Wir speichern die Anzahl Ihrer erfolgreichen und fehlgeschlagenen Zahlungsvorgänge. Wir speichern diese Informationen, um im Einzelfall bestimmte Bezahlmethoden oder Nutzer zu sperren. Wir tun dies, um dem Missbrauch unserer Leistungen vorzubeugen. Eine Entscheidung über derartige Maßnahmen erfolgt nicht automatisiert. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. 

10. Versand von Rechnungen 

Wir übermitteln Ihnen nach abgeschlossener Buchung unserer WeWash Leistung eine Rechnung. Die Rechnungserstellung erfolgt über die easybill GmbH, Düsselstraße 21, 41564 Kaarst. Zum Zwecke der Rechnungserstellung übermitteln wir easybill Ihren Vor- und Nachnamen, die getätigten Buchungen, die Adresse des zugewiesenen Waschraums und die Zahlungsinformationen in maskierter Form. Sofern Sie unserer WeWash Leistung via App oder Website buchen, erhalten Sie die Rechnung per E-Mail. Zu diesem Zweck übermitteln wir an easybill zusätzlich Ihre E-Mail-Adresse. Sofern Sie die Buchung telefonisch vornehmen, übermitteln wir zusätzlich noch Ihre Anschrift, sodass die Rechnung Ihnen per Post zugesendet werden kann. Rechtsgrundlage der Verarbeitung und Weitergabe ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. 

11. Versand von Benachrichtigungen 

Im Falle der Registrierung oder Buchung einer WeWash-Leistung über Ihr registriertes Konto, erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail auf die von Ihnen in Ihrem Konto hinterlegte E-Mail-Adresse. Diese E-Mail informiert Sie ausschließlich über die Registrierung oder den Buchungsvorgang und erfolgt nicht zu Marketingzwecken. Der E-Mail Versand wird von dem E-Mail-Provider SMTP2GO (Sand Dune Mail Ltd), 96-106 Manchester Street, Christchurch 8011, Neuseeland durchgeführt. SMTP2GO erhält zu diesem Zweck Ihre E-Mail-Adresse und Ihren Namen. Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, da Sie hierdurch zum einen über die erfolgte Registrierung informiert werden und die Zusendung zum Abschluss des Double-opt-in Verfahrens erforderlich ist. Zum anderen wird Ihnen durch Zusendung der Bestätigungs-E-Mail bei erfolgter Buchung ein unmittelbarer Nachweis über den Abschluss des Buchungsvorgangs zur Verfügung gestellt. Im Rahmen eines Angemessenheitsbeschlusses hat die Europäische Kommission bestätigt, dass Neuseeland ein angemessenes Datenschutzniveau aufweist. Zudem werden die von uns an SMTP2GO übermittelten Daten nicht außerhalb von Europa verarbeitet.   

12. Versand von Push-Nachrichten in der App und über die Website 

(1) Wir benutzen zum Versenden von Push-Nachrichten in den mobilen Apps (Android und iOS) und über die Website den Push-Nachrichtendienst Pushwoosh der Pushwoosh Inc.1124 M St NW, Suite 101, Washington, DC 20005, U.S.A. Pushwoosh informiert Sie beispielsweise über Warteschleifen und wann die Waschmaschine oder der Trockner beladen werden kann. Hierzu werden folgende Daten an Pushwoosh übermittelt: 

  • Gerätemodell; 
  • Gerätesprache;  
  • Betriebssystem und Version; 
  • Gerätezeitzone;  
  • Browsertyp und Version und 
  • eine volatile ID, mittels derer die Geräte/App-Kombination eindeutig identifiziert und adressiert werden kann 

 

(2) Sie können dem Zusenden von Push-Benachrichtigungen wie folgt widersprechen:
a) Beim Verwenden unserer mobilen App: Wenn Sie keine Benachrichtigungen mehr erhalten möchten, können Sie die Benachrichtigungen in den Einstellungen Ihres Smartphones sperren oder die Benachrichtigungen in den Einstellungen unserer App ausschalten.

b) Beim Aufrufen unserer Website: Sie können Ihre Einwilligung, Benachrichtigungen zu empfangen, jederzeit über die Einstellung Ihres Browsers wieder aufheben. Wenn Sie künftig keine Push-Benachrichtigungen mehr erhalten möchten, folgen Sie den browserspezifischen Anweisungen, um sich wieder abzumelden. Detaillierte Informationen finden Sie auch in den Einstellungen des jeweiligen Browsers unter den Stichwörtern „Benachrichtigungen aktivieren oder deaktivieren“. 

13. Bearbeitung von Kundenanfragen  

(1) Wir nutzen zur Bearbeitung von Kundenanfragen über unsere Website und unsere mobile App das Ticketsystem Zendesk, eine Kundenserviceplattform der Zendesk Inc. 989 Market Street ‚300, San Francisco, CA 94102. Zur Bearbeitung Ihrer Anfrage werden nachfolgende Daten über unsere Website oder unsere App erfasst, um Ihr Anliegen bearbeiten und beantworten zu können: 

  • E-Mail-Adresse, 
  • Vor- und Nachname, 
  • Spracheinstellung und 
  • zugewiesener Waschraum (inkl. Adresse) 

 Zendesk ist zertifizierter Teilnehmer des so genannten „Privacy Shield Frameworks“ und erfüllt somit die Mindestvoraussetzungen für eine gesetzeskonforme Auftragsdatenverarbeitung. 

Soweit Sie uns per E-Mail oder über das Formular auf der Website kontaktieren, verarbeiten und verwenden wir die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten nur für die Bearbeitung der konkreten Anfrage. Die angegebenen Daten werden vertraulich behandelt. Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. 

Nähere Informationen zur Datenverarbeitung durch Zendesk finden Sie in der Datenschutzerklärung von Zendesk unter http://www.zendesk.com/company/privacy 

(2) Für Anfragen, die uns über unsere Hotline erreichen, nutzen wir die Dienstleistung der Telefon-Direkt-Marketing GmbH („T.D.M“), Käthe-Paulus-Straße 12, 31157 Sarstedt. Alle Anfragen über unsere Hotline werden von T.D.M. entgegengenommen und in das Ticketsystem Zendesk eingepflegt. T.D.M. erhebt und verwendet Ihre personenbezogenen Daten soweit diese zur Bearbeitung Ihrer Anfrage erforderlich sind.  Rechtsgrundlage der Erhebung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die angegebenen Daten werden vertraulich behandelt.  

Zudem können Sie sich über T.D.M. auch erstmalig telefonisch registrieren. In diesem Fall werden die unter Ziff. 5 genannten Daten erhoben. Rechtsgrundlage für die Erhebung und Verarbeitung der Daten zur Registrierung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Sofern erforderlich werden einige Gesprächsabschnitte über Audio-Mitschnitte aufgezeichnet. Sie werden rechtzeitig vor der Aufzeichnung über den Mitschnitt informiert und gefragt, ob Sie mit der Aufzeichnung einverstanden sind. Zahlungsinformationen sind von der Aufzeichnung ausdrücklich ausgeschlossen. 

14. Kontaktaufnahme und Kundenmanagement 

Unser Registrierungs- und Kontaktaufnahmeservice ermöglicht es Ihnen, mit uns in Kontakt zu treten und sich für unsere Dienstleistungen zu registrieren. Hierzu verwenden wir die Dienste von Salesforce.com Inc, Salesforce Tower, 415 Mission Street, 3rd Floor, San Francisco, CA 94105, USA („Salesforce.com“). Im Zuge des Registrierungs- bzw. Kontaktaufnahmevorgangs werden folgende personenbezogene Daten erhoben und bei Salesforce.com gespeichert:

  • Anrede,
  • Vorname,
  • Nachname,
  • Firma,
  • E-Mail-Adresse,
  • Telefonnummer und
  • Freitext mit potentiell weiteren personenbezogenen Daten.

Diese angegebenen personenbezogene Daten werden vertraulich behandelt. Salesforce.com betreibt ein sogenanntes CRM-System (Customer Relationship Management System). Ihre personenbezogenen Daten sind für uns erforderlich, um mit Ihnen in Kontakt zu treten sowie für die Vertrags- und Serviceverwaltung mit unseren Kunden. Salesforce.com speichert Ihre personenbezogenen Daten in einem europäischen Rechenzentrum. Eine Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten in ein Empfängerland außerhalb der Europäischen Union – etwa in die USA – ist nicht vorgesehen.Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Nähere Informationen zur Datenverarbeitung durch Salesforce.com finden Sie in der Datenschutzerklärung von Salesforce.com unter: https://www.salesforce.com/de/company/privacy/

 

15. Übermittlung von Standortdaten und Google Maps 

(1) Nach erfolgter Anmeldung über unsere mobile App bzw. unsere Website werden Ihnen auf einer interaktiven Karte Waschräume in Ihrer Nähe angezeigt. Diese Funktion können Sie erst nutzen, nachdem Sie über ein Pop-up zugestimmt haben, dass wir zu Zwecken der Leistungserbringung Ihre Standortdaten mittels GPS und Ihrer IP Adresse erheben können. Sie können die Funktion in den Einstellungen der mobilen App oder Ihres Browsers jederzeit erlauben oder widerrufen.  

(2) Nach erfolgter Anmeldung über unsere Website oder unsere mobile App wird Ihnen auf der Startseite eine Karte von Google Maps angezeigt. Wir nutzen hierzu die Google Maps API Anwendungen. Dadurch können wir Ihnen die interaktive Karte direkt in unserer App oder unserer Website anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion. Diese Anwendung ist für die Funktionsfähigkeit und die Bereitstellung unserer Inhalte und Dienstleistungen erforderlich. Uns dient der Einsatz von Google-Maps, den jeweiligen Standort der Waschräume anzeigen zu können 

(3) Durch den Besuch auf der Website erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter Ziff. 3 dieser Datenschutzerklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen. Sie können die Google-Nutzungsbedingungen unter: https://policies.google.com/terms?hl=de einsehen. Die zusätzlichen Nutzungsbedingungen für Google Maps/Google Earth finden Sie unter: https://maps.google.com/help/terms_maps. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. 

16. Cookies 

(1) Wir nutzen auf unserer Website und in unserer mobilen App Cookies. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser oder Ihrem Betriebssystem zugeordnet gespeichert werden und uns hierdurch bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen.  

(2) Wir setzen Cookies ein, um Sie für Folgebesuche identifizieren zu können, falls Sie über einen Account bei uns verfügen. Andernfalls müssten Sie sich für jeden Besuch erneut einloggen. 

Wir verwenden dafür sogenannte persistente Cookies. Diese Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer (zwischen 5 Minuten und 28 Tagen) gelöscht. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen. Zudem erfolgt eine automatische Löschung, wenn Sie sich ausloggen. 

(3) Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können. 

17. Google Analytics 

Wir nutzen auf unserer Website und in unserer mobilen App Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet „Cookies“, d.h. Textdateien, die auf Ihrem Gerät gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung unserer Dienste durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unserer Dienste werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Durch die Aktivierung der IP-Anonymisierung auf unserer Website und in unserer mobile App, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag von WeWash wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung unserer Dienste auszuwerten, um Reports über die App- und Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der App- und Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber  WeWash zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Gerät übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren. Um die Erfassung innerhalb der mobilen App zu deaktivieren, finden Sie in der App nach erfolgreicher Anmeldung unter dem Menüpunkt „Mein Profil“ im Abschnitt „Einstellungen“ ein Kontrollkästchen, das Ihnen ermöglicht, die Freigabe anonymisierter Nutzungsstatistiken zur Verbesserung der App aus- bzw. einzuschalten. 

Wir nutzen Google Analytics, um die Nutzung unserer Dienste analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. 

Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. 

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/. Wir weisen Sie darauf hin, dass innerhalb unserer Dienste Google Analytics um den Code „ga(‘set‘,‘anonymizeIp‘,true);“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine direkte Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. 

Die Nutzung von Google Analytics erfolgt in Übereinstimmung mit den Voraussetzungen, auf die sich die deutschen Datenschutzbehörden mit Google verständigten. Informationen des Drittanbieters: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001. Nutzerbedingungen: http://www.google.com/analytics/terms/de.html, Übersicht zum Datenschutz: http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html, sowie die Datenschutzerklärung: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy 

18. Einsatz von Google reCAPTCHA 

Wir benutzen Google reCAPTCHA zur Überprüfung und Vermeidung von Interaktionen auf unserer Website durch automatisierte bzw. maschinelle Zugriffe, insbesondere durch sog. Bots. Es handelt sich hierbei um einen Dienst der Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (Google) 

Hierfür erhebt und analysiert Google von welcher IP-Adresse eine Anfrage gesendet wird. Neben Ihrer IP-Adresse werden womöglich noch weitere Informationen – insbesondere solche zu Ihrem Standort – durch Google erfasst, die für diesen Dienst notwendig sind.  

Für die Fälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.  

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Sicherheit unseres Internetauftritts sowie in der Abwehr unerwünschter, automatisierter Zugriffe in Form durch Bots sowie in der Vermeidung von Spam 

Nähere Informationen zur Datenverarbeitung durch Google finden Sie unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de   

19. Einsatz von Google Adwords 

(1) Wir nutzen das Angebot von Google Adwords, um mit Hilfe von Werbemitteln (sogenannten Google Adwords) auf externen Webseiten auf unsere attraktiven Angebote aufmerksam zu machen. Wir können in Relation zu den Daten der Werbekampagnen ermitteln, wie erfolgreich die einzelnen Werbemaßnahmen sind. Wir verfolgen damit das Interesse, Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse ist, unsere Website für Sie interessanter zu gestalten und eine faire Berechnung von Werbe-Kosten zu erreichen. 

(2) Diese Werbemittel werden durch Google über sogenannte „Ad Server“ ausgeliefert. Dazu nutzen wir Ad Server Cookies, durch die bestimmte Parameter zur Erfolgsmessung, wie Einblendung der Anzeigen oder Klicks durch die Nutzer, gemessen werden können. Sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Website gelangen, wird von Google Adwords ein Cookie auf ihrem PC gespeichert. Diese Cookies verlieren in der Regel nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und sollen nicht dazu dienen, Sie persönlich zu identifizieren. Zu diesem Cookie werden in der Regel als Analyse-Werte die Unique Cookie-ID, Anzahl Ad Impressions pro Platzierung (Frequency), letzte Impression (relevant für Post-View-Conversions) sowie Opt-out-Informationen (Markierung, dass der Nutzer nicht mehr angesprochen werden möchte) gespeichert. 

(3) Diese Cookies ermöglichen Google, Ihren Internetbrowser wiederzuerkennen. Sofern ein Nutzer bestimmte Seiten der Webseite eines Adwords-Kunden besucht und das auf seinem Computer gespeicherte Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und der Kunde erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jedem Adwords-Kunden wird ein anderes Cookie zugeordnet. Cookies können somit nicht über die Webseiten von Adwords-Kunden nachverfolgt werden. Wir selbst erheben und verarbeiten in den genannten Werbemaßnahmen keine personenbezogenen Daten. Wir erhalten von Google lediglich statistische Auswertungen zur Verfügung gestellt. Anhand dieser Auswertungen können wir erkennen, welche der eingesetzten Werbemaßnahmen besonders effektiv sind. Weitergehende Daten aus dem Einsatz der Werbemittel erhalten wir nicht, insbesondere können wir die Nutzer nicht anhand dieser Informationen identifizieren. 

(4) Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Google erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand: Durch die Einbindung von AdWords Conversion erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert. 

(5) Sie können die Teilnahme an diesem Tracking-Verfahren auf verschiedene Weise verhindern: a) durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software, insbesondere führt die Unterdrückung von Drittcookies dazu, dass Sie keine Anzeigen von Drittanbietern erhalten; b) durch Deaktivierung der Cookies für Conversion-Tracking, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden, https://www.google.de/settings/ads, wobei diese Einstellung gelöscht werden, wenn Sie Ihre Cookies löschen; c) durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen der Anbieter, die Teil der Selbstregulierungs-Kampagne „About Ads“ sind, über den Link http://www.aboutads.info/choices, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen; d) durch dauerhafte Deaktivierung in Ihren Browsern Firefox, Internetexplorer oder Google Chrome unter dem Link http://www.google.com/settings/ads/plugin. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Angebots vollumfänglich nutzen können.1 

(6) Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google finden Sie hier: http://www.google.com/intl/de/policies/privacy und https://services.google.com/sitestats/de.html. Alternativ können Sie die Webseite der Network Advertising Initiative (NAI) unter http://www.networkadvertising.org besuchen. Google hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. 

18. Einsatz von Hotjar 

Unsere Website benutzt Hotjar, eine Analysesoftware der Hotjar Ltd. („Hotjar“), 3 Lyons Range, 20 Bisazza Street, Sliema SLM 1640, Malta. Mit Hotjar ist es möglich, das Nutzungsverhalten auf unserer Website in Form von Klicks, Mausbewegungen, Scrollhöhen, etc. zu messen und auszuwerten. Die Informationen, die durch den „Tracking Code“ und das „Cookie“ generiert werden, werden an die Hotjar Server in Irland übermittelt und dort gespeichert.  

Folgende Daten werden bei Einsatz von Hotjar erhoben und verarbeitet: 

  • IP Adresse in anonymisierter Form 
  • Bildschirmgröße Ihres Gerätes 
  • Gerätetyp und Browserinformation 
  • Geographischer Standpunkt (nur das Land) 
  • Bevorzugte Sprache 
  • Datum und Zeit des Zugriffs auf die Website 

Hotjar speichert diese Informationen in einem pseudonymisierten Nutzerprofil.  Die Informationen werden weder von Hotjar noch von uns zur Identifizierung einzelner Nutzer verwendet oder mit weiteren Daten über einzelne Nutzer zusammengeführt. Rechtsgrundlage ist Art. 6 abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.hotjar.com/legal/policies/privacy  

Sie können der Speicherung eines Nutzerprofils und von Informationen über Ihren Besuch auf unserer Website durch Hotjar sowie dem Setzen von Hotjar Tracking Cookies auf anderen Websites über diesen Link widersprechen: https://www.hotjar.com/legal/compliance/opt-out 

19. Einsatz von Social Media-Plug-ins 

 (1) Wir setzen auf unserer Website derzeit folgende Social-Media-Plug-ins ein: Facebook, Twitter, Xing, LinkedIn im Folgenden „Plug-in-Anbieter. Wir nutzen dabei die sog. Zwei-Klick-Lösung. Das heißt, wenn Sie unsere Seite besuchen, werden zunächst grundsätzlich keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der Plug-ins weitergegeben. Den Anbieter des Plug-ins erkennen Sie über die Markierung auf dem Kasten über seinen Anfangsbuchstaben oder das Logo. Wir eröffnen Ihnen die Möglichkeit, über den Button direkt mit dem Anbieter des Plug-ins zu kommunizieren. Nur wenn Sie auf das markierte Feld klicken und es dadurch aktivieren, erhält der Plug-in-Anbieter die Information, dass Sie die entsprechende Website unseres Online-Angebots aufgerufen haben. Zudem werden die unter Ziff. 3 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Im Fall von Facebook und Xing wird nach Angaben der jeweiligen Anbieter in Deutschland die IP-Adresse sofort nach Erhebung anonymisiert. Durch die Aktivierung des Plug-ins werden also personenbezogene Daten von Ihnen an den jeweiligen Plug-in-Anbieter übermittelt und dort (bei US-amerikanischen Anbietern in den USA) gespeichert. Da der Plug-in-Anbieter die Datenerhebung insbesondere über Cookies vornimmt, empfehlen wir Ihnen, vor dem Klick auf den ausgegrauten Kasten über die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers alle Cookies zu löschen. 

(2) Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge bei den Plug-in-Anbietern, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung, die Speicherfristen bekannt. Auch zur Löschung der erhobenen Daten durch den Plug-in-Anbieter liegen uns keine Informationen vor. 

(3) Der Plug-in-Anbieter speichert die über Sie erhobenen Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an den jeweiligen Plug-in-Anbieter wenden müssen. Über die Plug-ins bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit den sozialen Netzwerken und anderen Nutzern zu interagieren, so dass wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten können. Rechtsgrundlage für die Nutzung der Plug-ins ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. 

(4) Die Datenweitergabe erfolgt unabhängig davon, ob Sie ein Konto bei dem Plug-in-Anbieter besitzen und dort eingeloggt sind. Wenn Sie bei dem Plug-in-Anbieter eingeloggt sind, werden Ihre bei uns erhobenen Daten direkt Ihrem beim Plug-in-Anbieter bestehenden Konto zugeordnet. Wenn Sie den aktivierten Button betätigen und z. B. die Seite verlinken, speichert der Plug-in-Anbieter auch diese Information in Ihrem Nutzerkonto und teilt sie Ihren Kontakten öffentlich mit. Wir empfehlen Ihnen, sich nach Nutzung eines sozialen Netzwerks regelmäßig auszuloggen, insbesondere jedoch vor Aktivierung des Buttons, da Sie so eine Zuordnung zu Ihrem Profil bei dem Plug-in-Anbieter vermeiden können. 

(5) Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den im Folgenden mitgeteilten Datenschutzerklärungen dieser Anbieter. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre. 

(6) Adressen der jeweiligen Plug-in-Anbieter und URL mit deren Datenschutzhinweisen: 

a) Facebook Inc., 1601 S California Ave, Palo Alto, California 94304, USA; http://www.facebook.com/policy.php; weitere Informationen zur Datenerhebung: http://www.facebook.com/help/186325668085084, http://www.facebook.com/about/privacy/your-info-on-other#applications sowie http://www.facebook.com/about/privacy/your-info#everyoneinfo. Facebook hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. 

 b) Twitter, Inc., 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, California 94103, USA; https://twitter.com/privacy. Twitter hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.  

c) Xing AG, Gänsemarkt 43, 20354 Hamburg, DE; http://www.xing.com/privacy. 

d) LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, California 94043, USA; http://www.linkedin.com/legal/privacy-policy. LinkedIn hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. 

22. Newsletter 

Entscheiden Sie sich für unseren Newsletter-Dienst, informieren wir Sie über die von Ihnen angegebene E-Mailadresse über unsere aktuellen Angebote. Sie können den Newsletter grundsätzlich nur dann empfangen, wenn Sie eine gültige E-Mail-Adresse angeben. An die von Ihnen erstmalig für den Newsletterversand eingetragene E-Mail-Adresse wird aus rechtlichen Gründen eine Bestätigungsmail im Double-Opt-In-Verfahren versendet. Diese Bestätigungsmail dient der Überprüfung, ob Sie als Inhaber der E-Mail-Adresse den Empfang des Newsletters auch tatsächlich autorisiert haben.  

Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse des von der betroffenen Person zum Zeitpunkt der Anmeldung verwendeten Computersystems sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung. Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um den (möglichen) Missbrauch der E-Mail-Adresse einer betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können und dient deshalb der rechtlichen Absicherung des für die Verarbeitung Verantwortlichen. Rechtsgrundlage für die Erhebung Ihrer Daten und die Zusendung des Newsletters ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. 

Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand unseres Newsletters verwendet. Ferner könnten Abonnenten des Newsletters per E-Mail informiert werden, sofern dies für den Betrieb des Newsletter-Dienstes erforderlich ist, z.B. im Falle von Änderungen am Newsletterangebot oder bei der Veränderung der technischen Gegebenheiten.  

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels „MailChimp“, einer Newsletterversandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA. Die E-Mailadressen und unter dieser Ziffer weiter beschriebenen Daten werden auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert. MailChimp verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Des Weiteren kann MailChimp nach eigenen Informationen diese Daten zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für wirtschaftliche Zwecke, um zu bestimmen aus welchen Ländern die Empfänger kommen. MailChimp nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben. 

Wir vertrauen auf die Zuverlässigkeit und die IT- sowie Datensicherheit von MailChimp. MailChimp ist unter dem US-EU-Datenschutzabkommen „Privacy Shield“ zertifiziert und verpflichtet sich damit die EU-Datenschutzvorgaben einzuhalten. Des Weiteren haben wir mit MailChimp ein Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen. Dabei handelt es sich um einen Vertrag, in dem sich MailChimp dazu verpflichtet, die Daten unserer Nutzer zu schützen, entsprechend dessen Datenschutzbestimmungen in unserem Auftrag zu verarbeiten und insbesondere nicht an Dritte weiter zu geben. Die Datenschutzbestimmungen von MailChimp können Sie unter folgendem Link einsehen: https://mailchimp.com/legal/privacy/  

Sollten Sie später keine Newsletter mehr von uns erhalten wollen, können Sie diesem jederzeit widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Eine Mitteilung in Textform (z.B. E-Mail, Brief) an datenschutz@we-wash.com oder die unter Ziff. 27 genannten Kontaktdaten reicht hierfür aus. 

23. Weitergabe von Daten an Dritte 

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:  

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben, 
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,  
  •  für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie  
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist. 

 

24. Ihre Rechte als betroffene Person 

a)    Recht auf Bestätigung 

Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden.  

b)    Recht auf Auskunft 

Sie haben gemäß Art. 15 DSGVO das Recht, jederzeit von uns unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Ferner steht Ihnen ein Auskunftsrecht über folgende Informationen zu: 

  • die Verarbeitungszwecke; 
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden; 
  • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer; 
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung; 
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde; 
  • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden: alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten; 
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Abs.1 und 4 DSGVO und — zumindest in diesen Fällen — aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person. 

Ferner steht Ihnen ein Auskunftsrecht darüber zu, ob Ihre personenbezogenen Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, so steht Ihnen im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten. 

c)    Recht auf Berichtigung 

Sie haben gemäß Art. 16 DSGVO das Recht, die unverzügliche Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen personenbezogenen Daten zu verlangen. Ferner steht Ihnen das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen. 

d)    Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden) 

Sie haben gemäß Art. 17 DSGVO das Recht, zu verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist: 

  • Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind. 
  • Sie haben Ihre Einwilligung widerrufen auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DSGVO stützte und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. 
  • Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor oder Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein. 
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet. 
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich. 
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben. 

e)    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung 

Sie haben gemäß Art. 18 DSGVO das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist: 

  • Die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten zu überprüfen. 
  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, allerdings lehnen Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten. 
  • Wir benötigen Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, Sie benötigen diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. 
  • Sie haben gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch eingelegt und es steht noch nicht fest, welche Interessen überwiegen. 

f)     Recht auf Datenübertragbarkeit 

Sie haben gemäß Art. 20 DSGVO  das Recht, Ihre von uns erhobenen personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und können diese an einen anderen Verantwortlichen im Sinne von Art 4 Nr. 7 DSGVO übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Dieses Recht gilt nicht für eine Verarbeitung, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche uns übertragen wurde.  

Ferner haben Sie bei der Ausübung Ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit das Recht, zu erwirken, dass wir Ihre personenbezogenen Daten direkt einem anderen Verantwortlichen übermitteln soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden. 

g)    Recht auf Widerspruch 

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. lit. e oder lit. f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. 

Im Falle des Widerspruchs verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht, es sei denn, es liegen schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die Ihren Rechten und Freiheiten überwiegen. Eine Verarbeitung ist auch dann möglich, wenn diese der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient. 

Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der Direktwerbung verarbeiten, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.  

h)    Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling 

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung — einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, sofern die Entscheidung (i) nicht für den Abschluss oder die Erfüllung der mit uns bestehenden Vertragsbeziehung erforderlich ist, oder (ii) aufgrund von Rechtsvorschriften, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten enthalten oder (iii) mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt. 

Ist die Entscheidung (i) für den Abschluss oder die Erfüllung der zwischen uns bestehenden Vertragsbeziehung erforderlich oder (ii) erfolgt sie mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung, werden wir angemessene Maßnahmen treffen, um Ihre Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren. 

i)      Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung 

Sie können Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widerrufen.  

Zur Ausübung Ihrer unter dieser Ziffer aufgeführten Rechte können Sie sich jederzeit per E-Mail an datenschutz@we-wash.com oder über die unter Ziff. 27 angegebenen Kontaktdaten an uns wenden.   

25. Daten Minderjähriger 

Nicht volljährige Personen sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln. Personen unter 16 Jahren können die Einwilligung zur Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten nicht ohne Zustimmung ihrer Eltern abgeben.  

26. Links zu anderen Websites 

Unser Online-Angebot enthält Links zu anderen Websites. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten. 

27. Änderung unserer Datenschutzbestimmungen 

Eine Anpassung der Datenschutzunterrichtung erfolgt, soweit dies erforderlich ist, um datenschutzrelevante Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzunterrichtung wiederzugeben, z.B. bei der Einführung neuer Leistungen oder um den aktuellen rechtlichen Anforderungen zu entsprechen. 

28. Kontaktdaten 

WeWash GmbH 

Sendlinger-Tor-Platz 10 

80336 München 

E-Mail: datenschutz@we-wash.com 

 

Datenschutzbeauftragter: Timo Epp