Terms and Conditions

Terms and Conditions

Germany

Status: 20 October 2020

§1. Subject
These General Terms and Conditions (hereinafter referred to as “GTC”) govern the business relationship between WeWash GmbH, Sendlinger-Tor-Platz 10, 80336 Munich (hereinafter referred to as “WeWash” or “we”) and persons who use the services provided by WeWash (hereinafter referred to as “users”). WeWash offers the usage of washing machines and dryers (“devices”) that have been retrofitted with WeWash hardware for this purpose. The booking of the usage is done by the user in digital form or by telephone; usage is billed by WeWash in cashless form.

§2. Registration
1. To use the services provided by WeWash, a one-time free registration of the user is required.
a) The online registration or the registration via the WeWash App is accomplished by filling out the registration form and by transmitting or communicating all relevant personal data as well as agreeing to our privacy policy (https://we-wash.com/en/privacy-policy). After submitting the registration form you will receive a verification e-mail requesting you to confirm your registration within the time given in the verification e-mail.
b) The registration via telephone takes place via the WeWash Hotline, which you can reach under the free-of-charge phone number 0800 – 9392742. After giving your consent to one of our service staff to record the conversation, your relevant personal data as well as your consent regarding these GTCS will be recorded and stored in our system. At any point in time, you have the possibility to request information regarding your saved data and can request correction or deletion.
2. After completing the registration process and the successful transmission or communication of all relevant personal data, WeWash shall decide on the approval of the registration request.
3. During the contractual relationship, any changes of personal data as well as data required for the accounting (i.e. name, address, email address, bank details, credit card details, telephone, and mobile phone number) shall immediately be communicated to WeWash.
4. To become a user, the person must be over the age of 18 and provide a valid means of payment. In addition, the user must have unrestricted access to a computer with internet connection, an internet-compatible terminal including an adequate data plan or a (landline) phone with multi-frequency mode.
5. The user is not authorized to hand over his or her login-data (password and user name) to any other person.

§3. Prices
1. WeWash provides the usage of the devices in its own name. If WeWash does not own the devices provided, WeWash has concluded a partner contract with the respective owner (“operator”) of the devices. In this case, the prices for the usage of the devices are set by the operator.
2. With every reservation the online and app users will be informed of the current rate. For telephone users, the corresponding prices are displayed on the noticeboard in the laundry room.

§4. Fees and payment
1. The usage fee becomes due at the moment when the washing machine or dryer is used. The reservation of a device is generally free of charge.
2. All payment transactions are cashless only. In accordance to the following terms and conditions the user can choose from the following payment methods:
a) direct debit payment (SEPA authorisation) in accordance with Sec. 5,
b) credit card payment in accordance with Sec. 6 or
c) payment by means of other payment methods in accordance with Sec. 7.
By providing a valid reason we reserve the right to change the provided payment methods and to not provide certain payment methods anymore or to refer to the usage of other payment methods.
3. The user has the possibility to change the payment method and the means of payment stored in his or her user account.
4. Invoices will either be sent to the user by WeWash via email, post or will be made available for inspection electronically within the user’s password-protected account/app.
5. The user must carefully verify the invoice and raise objections to WeWash within six weeks after the invoice was made available. The failure to raise objections in time will be deemed as approval. The user’s statutory rights remain unaffected.
6. We reserve the right to disable the user account if the user does not meet his/her payment obligations until the due amounts have been paid. The stipulations in Sec. 11 remain unaffected hereby.
7. If a payment gets declined due to the users’ fault (i.e. because his or her account does not have sufficient funds or the limit on the credit card has already been reached), and in consequence costs and/or expenses arise for WeWash we are permitted to bill the user the total sum of the incurred costs and/or expenses.

§5. Payment by direct debit (SEPA)
1. By using the payment method “payment by direct debit (SEPA)”, the collection of the claim is made through the external payment provider commissioned by WeWash Mollie B.V., Keizersgracht 313,1016 EE Amsterdam, Netherlands.
2. Conditions for the payment by direct debit (SEPA):
a) The user must provide personal data (first name, surname, address, date of birth and
email address/ phone number) and valid German bank details (account holder, IBAN and BIC). The bank account must be one of a private person. The usage of a business bank account is not possible.
b) By actively clicking the checkbox on the WeWash homepage or in the app or by explicit declaration by phone the user grants a SEPA authorisation (direct debit) for his/her bank account. In the event, that the user is not the account holder of the indicated account, he/she must ensure, that the account holder gave his or her consent to the SEPA authorisation. Furthermore, the user must ensure sufficient funds in the specified bank account at the time of WeWash’s debiting.
c) The obtaining of a written SEPA mandate is waived. The waiver is verified by actively clicking the checkbox on the homepage or in the app or by explicit declaration by phone towards the user’s bank, the creditor’s bank, and the creditor. The user agrees with the transfer of the waiver to the previously mentioned parties. Concurrently the user is obliged to forward the unique mandate reference – if the user is not the account holder.
d) Should a SEPA payment be returned by the user on unjustified terms or should the collection of claims at the latter’s bank fail due to the users’ fault – especially due to insufficient funds, false or invalid bank details or objection – the user is obliged to ensure sufficient funds or to remove the reason for the payment disruption. Furthermore, he is obliged to, in addition to the amount owed for the service, pay for the additional costs incurred for the unjustified return or failed collection. Self-payments such as transfers by the user are generally not accepted.
e) If the user does not fulfil his or her information obligation, in accordance with Sec. 2 para 3, in case of changes to his or her personal data or any data required for billing, WeWash is entitled to charge the user the resulting costs and additional expenses.
3. The deadline for the prior information of the SEPA direct debit is being shortened to one day.

§6. Payment by credit card
1. For payments by credit card the collection of the claim occurs through the payment service provider Mollie B.V., Keizersgracht 313,1016 EE Amsterdam, Netherlands.
2. Conditions for payments by credit card:
a) Payment by credit card is possible via different card types, e.g. Visa or MasterCard. The selection offered by the payment service provider can change, whereby the user is not entitled to the usage of a certain type of credit card.
b) If the user chooses payment by credit card, he/ she must enter the following payment data: The card holder’s name, type of credit card (e.g. Visa), credit card number, expiration date, CVC code.
c) The payment service provider checks the payment details provided by the user for accuracy and when appropriate existing non-disclosure notices of the respective credit card issuer. In case the authorization fails for any reason, the user will receive a corresponding message.
d) In case of a user initiating a chargeback without justification he/she is obliged to pay the accruing third-party charges of the credit card acquirer in addition to the accruing amount of the booked service. Self-payments such as Transfers – especially without any references – by the user are in principle not accepted.
e) The user must inform WeWash immediately in case of loss, theft, or other misuse of its credit card.
3. The user obtains an overview of the individual bookings in his/ her credit card statement of the credit card issuer as a total amount in euros. Detailed information will also be available from the invoices which are provided to the user (cf. Sec. 4 para 4).

§7. Payment using other payment methods
1. The user also has the option of paying for the individual washing process via other payment methods (e.g. PayPal, Apple Pay) via a so-called “manual payment” without depositing a means of payment in advance. In this case, the outstanding amount will not be debited automatically but will be paid using the payment method selected by the user in each case. For this purpose, the user is offered the available payment methods as part of manual payment. After selecting the payment method, the respective payment must be authorized by the user.
2. The payment methods offered can change regionally and over time. The user is not entitled to use a specific payment method, e.g. PayPal, Apple Pay etc.
3. When paying by other payment methods, the collection of the receivables is processed by the payment service provider Mollie B.V., Keizergracht 313, 1016 EE Amsterdam, Netherlands.
4. Conditions for payment by other payment methods:
a) Payment by means of other payment methods is only available to users of the app or the web app who have registered in accordance with No. 2.1. a).
b) If the user chooses one of the payment methods offered, he must have an account with sufficient funds in his name and the correct access data with the respective payment method provider.
5. The user receives an overview of the bookings in the respective statement of the selected payment method provider. Detailed information will also be available from the invoices which are provided to the user (cf. Sec. 4 para 4).

§8. Paid usage: Conclusion of the individual contract
1. Reserving a washing machine or a dryer via the homepage
www.we-wash.com, the app or by phone is free of charge. The reservation is valid for five to 15 minutes, depending on the valid settings of the individual washroom. If a booked washing machine or a booked dryer is not activated within this period, the washing machine or the dryer will be made available to other users again for reservation/usage.
2. The chargeable contract regarding the use of the washing machine or the dryer takes effect under the condition precedent that the washing machine or dryer is actually put into operation by the authorized person within the reservation period.

§9. Requirements and behaviour when using the washing machine/ dryer
1. The user must use the devices carefully and in accordance with the instructions in the manuals and manufacturer’s specifications. This includes for instance the cleansing of the dryer fluff filter after every usage. With devices operated by WeWash, WeWash allows the user to inspect the individual manuals.
2. The user is obliged to inspect the respective devices before usage for damages or heavy contaminations. Possible damages or heavy contaminations as well as other problems are to be reported to WeWash or the responsible contact person, as shown on the notice board in the respective washroom, immediately. Using damaged or heavily contaminated devices is prohibited.
3. The device settings (temperature etc.) is exclusively the user’s responsibility. The information on the laundry labels are to be considered by the user.

§10. The user’s liability
The user is liable according to the statutory provisions.

§11. Duration, extraordinary termination and blocking of the user account
1. The duration of the business relationship between WeWash and the user is generally not limited in time.
2. WeWash is authorized to immediately terminate the business relationship if a serious breach of contract occurs. This is especially the case, if:
a) the suspicion of a misuse or fraudulent usage arises;
b) during the registration or the contract period, the user gave false information or withheld pertinent information and the continuation of the business relationship is not acceptable to WeWash;
c) the user shares his user login data with another.
3. Upon termination of the business relationship the user account will be blocked.

§12. Other provisions
1. The laws of the Federal Republic of Germany apply exclusively.
2. If a provision of these GTC are or become invalid, in whole or in part, the validity of the rest of the contract in total is not affected.
3. These GTC are issued in German and English. In case of a difference, the German version takes precedence.

Austria

Stand: 02. September 2019

§ 1. Gegenstand

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend: „AGB“) regeln die Geschäftsbeziehung zwischen der BSH Hausgeräte Gesellschaft mbH, Quellenstraße 2a, 1100 Wien (nachfolgend „BSH“, “WeWash” bzw. “Wir”) und Personen, die die WeWash-Leistungen in Anspruch nehmen (nachfolgend “Nutzer”). WeWash bietet die Nutzung von Waschmaschinen und Trocknern (“Geräte”), welche zu diesem Zweck mit WeWash-Hardware nachgerüstet worden sind, an. Die Buchung der Nutzung erfolgt durch den Nutzer digital oder telefonisch, die Nutzung wird von WeWash bargeldlos abgerechnet.

§ 2. Registrierung

  1. Um die Leistungen von WeWash in Anspruch nehmen zu können, ist eine einmalige kostenlose Registrierung des Nutzers erforderlich.
    a) Die Online-Registrierung oder die Registrierung per App erfolgt durch das Ausfüllen des Registrierungsformulars und der Übermittlung bzw. Mitteilung aller relevanten persönlichen Daten sowie Ihre Einwilligung bezüglich unserer Datenschutzbestimmungen (https://we-wash.com/de/datenschutz/). Nach Absenden des Registrierungsformulars erhalten Sie eine Verifizierungsmail mit der Aufforderung, die Registrierung innerhalb der in der Verifizierungsmail angegebenen Zeit zu bestätigen.
    b) Die Registrierung per Telefon erfolgt über die WeWash-Hotline, die Sie unter der kostenlosen Rufnummer 0800 – 400 065 erreichen. Nachdem Sie einem unserer Servicemitarbeiter Ihr Einverständnis zur Aufzeichnung des Gesprächs gegeben haben, werden Ihre relevanten persönlichen Daten sowie Ihre Einwilligung bezüglich dieser AGB aufgenommen und in unserem System gespeichert. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Auskunft über Ihre gespeicherten Daten zu erlangen und können auf Wunsch die Berichtigung oder die Löschung verlangen.
  2. Nach Ausfüllen des Registrierungsformulars und der Übermittlung bzw. Mitteilung aller relevanten persönlichen Daten entscheidet WeWash über die Annahme des Registrierungsantrages.
  3. Während der Vertragsbeziehung sind eintretende Änderungen der persönlichen sowie für die Abrechnung erheblichen Daten (z. B. Name, Adresse und E-Mail-Adresse, Bankverbindung, Kreditkartendaten, Telefon- und Mobilnummer) WeWash unverzüglich mitzuteilen.
  4. Nutzer kann nur sein, wer zum Zeitpunkt der Registrierung das 18. Lebensjahr vollendet hat, ein gültiges Zahlungsmittel hinterlegt sowie ungehinderten Zugang zu einem Computer mit Internetanschluss, einem internetfähigem Endgerät mit ausreichendem Datentarif oder einem Telefon mit Mehrfrequenzwahlverfahren hat.
  5. Der Nutzer ist nicht berechtigt, seine Kunden-Login-Daten (Passwort und Benutzername) an eine andere Person weiter zu geben.

§ 3. Preise

  1. Die Nutzung der Geräte wird von WeWash im eigenen Namen angeboten. Sofern die zur Nutzung bereitgestellten Geräte nicht im Eigentum von WeWash stehen, hat WeWash mit dem jeweiligen Eigentümer der Geräte (“Betreiber”) einen Partner-Vertrag abgeschlossen. In diesem Fall werden die Preise für die Benutzung der Geräte vom Betreiber festgesetzt.
  2. Online- und App-Nutzer werden bei jeder Reservierung über den aktuell gültigen Tarif informiert, Telefon-Bucher haben die Möglichkeit, die Preise dem im Waschraum befindlichen Aushang zu entnehmen.

§ 4. Entgelt und Zahlung

  1. Das Nutzungsentgelt wird mit Benutzung der Waschmaschine bzw. des Trockners sofort fällig. Das Reservieren der Geräte ist grundsätzlich kostenfrei.
  2. Der Zahlungsverkehr erfolgt ausschließlich bargeldlos. Der Nutzer kann zu den nachstehenden Bedingungen zwischen folgenden Zahlungsarten wählen:
  3. Abrechnung über das Lastschriftverfahren (SEPA-Mandat) gemäß § 5 oder
  4. Abrechnung über Kreditkarte gemäß § 6. Bei Vorliegen eines berechtigten Grundes behalten wir uns vor, die angebotenen Zahlungsmittel zu ändern und bestimmte Zahlungsmittel nicht mehr anzubieten bzw. auf die Verwendung anderer Zahlungsmittel zu verweisen.
  5. Der Nutzer hat die Möglichkeit, die in seinem Nutzerkonto hinterlegte Zahlungsart und das Zahlungsmittel zu ändern.
  6. Die Rechnungen werden dem Nutzer von WeWash entweder per E-Mail/ postalisch zugestellt oder in seinem passwortgeschützten Nutzerbereich/ der App elektronisch zur Einsicht bereitgehalten.
  7. Der Nutzer hat die Rechnung sorgfältig zu prüfen und Einwände innerhalb von sechs Wochen nach Zurverfügungstellung der Rechnung gegenüber WeWash vorzubringen. Die Unterlassung rechtzeitiger Einwände gilt als Genehmigung. Gesetzliche Ansprüche des Nutzers bleiben hiervon unberührt.
  8. Sollte der Nutzer seiner Zahlungsverpflichtung nicht nachkommen, behalten wir uns das Recht vor, das Nutzungskonto so lange zu sperren, bis die fälligen Beträge beglichen worden sind. Die Bestimmungen gemäß § 10 bleiben hiervon unberührt.
  9. Sofern uns Kosten und/ oder Aufwendungen entstehen, wenn eine Zahlung abgelehnt wird und der Nutzer dies zu verschulden hat (z. B. weil das Konto nicht gedeckt ist oder das Limit der Kreditkarte bereits ausgeschöpft ist), sind wir berechtigt, dem Nutzer die entstandenen Kosten und/ oder Aufwendungen in tatsächlicher Höhe in Rechnung zu stellen.

§ 5. Zahlung mit Lastschriftverfahren (SEPA)

    1. Bei Nutzung des SEPA-Lastschriftverfahrens erfolgt der Einzug der Forderungen durch den von WeWash beauftragten Bezahldienstleister Mollie B.V., Keizersgracht 313,1016 EE Amsterdam, Niederlande.
    2. Bedingungen für die Zahlung per SEPA-Lastschriftverfahren:
      a) Der Nutzer muss personenbezogene Daten (Vorname, Name, Anschrift, Geburtsdatum und
      E-Mail-Adresse/ Telefonnummer) und eine gültige deutsche Bankverbindung (mit IBAN und BIC) angeben. Es muss sich um ein Konto einer Privatperson handeln. Die Abwicklung über ein geschäftliches Girokonto ist nicht möglich.
      b) Durch aktives Häkchensetzen auf der Homepage bzw. in der App von WeWash oder durch ausdrückliche Erklärung per Telefon erteilt der Nutzer ein SEPA-Mandat (Lastschrifteinzug) für das von ihm angegebene Konto. Für den Fall, dass der Nutzer nicht der Kontoinhaber des angegebenen Kontos ist, stellt er sicher, dass das Einverständnis des Kontoinhabers für das SEPA-Mandat vorliegt. Der Nutzer hat zudem sicherzustellen, dass das angegebene Konto zum Zeitpunkt der jeweiligen Abbuchungen von WeWash über eine ausreichende Deckung verfügt.
      c) Auf die Einholung eines schriftlichen SEPA-Mandates wird verzichtet. Der Verzicht wird entweder durch aktives Häkchensetzen über die Homepage oder die App oder durch ausdrückliche Erklärung per Telefon gegenüber der Bank des Nutzers, der Gläubigerbank und dem Gläubiger erklärt. Mit der Weitergabe der Verzichtserklärung an die vorgenannten Parteien ist der Nutzer einverstanden. Gleichzeitig ist der Nutzer verpflichtet, die Mandatsreferenznummer – wenn der Nutzer nicht der Kontoinhaber ist – an diesen weiterzuleiten.
      d) Sollte eine SEPA-Lastschrift unberechtigt vom Zahler zurückgegeben werden oder der Einzug der Forderung bei dessen Kreditinstitut aus von ihm zu vertretenden Gründen – insbesondere wegen unzureichender Deckung, falscher oder ungültiger Bankdaten oder Widerspruch – scheitern, so ist er verpflichtet, für ausreichend Deckung bzw. für die Behebung des Grundes der Zahlungsstörung zu sorgen. Zudem ist er verpflichtet, zusätzlich zu dem angefallenen Betrag der gebuchten Leistung die tatsächlich angefallenen Mehrkosten für die Rücklastschrift zu tragen. Selbstzahlungen wie bspw. Überweisungen durch den Nutzer werden grundsätzlich nicht akzeptiert.
      e) Kommt der Nutzer seiner Informationspflicht aus § 2 Absatz 3 bei Änderungen seiner persönlichen Daten sowie für die Abrechnung erheblicher Daten nicht nach, so ist WeWash berechtigt, dem Nutzer die dadurch entstandenen Mehraufwendungen zu belasten.
      f) Die Frist für die Vorabinformation der SEPA-Lastschrift wird auf einen Tag verkürzt.

§ 6. Zahlung mit Kreditkarte

      1. Bei Zahlung mit Kreditkarte erfolgt der Einzug der Forderungen durch den Bezahldienstleister Mollie B.V., Keizersgracht 313,1016 EE Amsterdam, Niederlande.
      2. Bedingungen für die Zahlung per Kreditkarte:
        a) Die Abrechnung über das Kreditkarten-Verfahren ist nur mit Visa und MasterCard möglich. Andere Kreditkarten werden nicht akzeptiert.
        b) Wählt der Nutzer als Bezahlart Kreditkartenzahlung muss er folgende Zahlungsverkehrsdaten angeben: Name des Karteninhabers, Kreditkartentyp (Visa oder MasterCard), Nummer der Kreditkarte, Ablaufdatum der Kreditkarte, CVC-Code der Kreditkarte.
        c) Der Bezahldienstleister überprüft die vom Kunden angegebenen Zahlungsdaten auf Richtigkeit und ggf. vorhandene Sperrvermerke des jeweiligen Kreditkartenherausgebers. Sollte die Autorisierung aus irgendeinem Grund fehlschlagen, erhält der Nutzer eine entsprechende Nachricht.
        d) Sollte der Nutzer ungerechtfertigt eine Charge Back (Rückgabe des Betrages) veranlassen, so ist der Nutzer verpflichtet, zusätzlich zu dem angefallenen Betrag der gebuchten Leistung die angefallenen Fremdgebühren des Kreditkarten-Acquirers zu tragen. Selbstzahlungen wie bspw. Überweisungen – insbesondere ohne Angaben von Referenzen – durch den Nutzer werden grundsätzlich nicht akzeptiert.
        e) Der Nutzer hat den Verlust, Diebstahl oder anderen Missbrauch bezüglich seiner Kreditkarte WeWash unverzüglich mitzuteilen.
        f) Eine Übersicht über die Buchungen erhält der Nutzer in der Kreditkartenabrechnung seines Kreditkartenherausgebers als Gesamtbetrag in Euro. Detaillierte Informationen kann der Nutzer zudem den einzelnen Rechnungen entnehmen (vgl. § 4 Absatz 4).

      § 7. Kostenpflichtige Nutzung: Zustandekommen des Einzelvertrags

      1. Die Reservierung der Waschmaschine bzw. des Trockners über die Homepage unter we-wash.com, die App oder per Telefon ist kostenlos. Die Reservierung besteht je nach gültiger Einstellung für den jeweiligen Waschraum für einen Zeitraum zwischen fünf und 15 Minuten. Wird eine reservierte Waschmaschine oder ein reservierter Trockner nicht innerhalb dieses Zeitraums in Betrieb gesetzt, wird die Waschmaschine bzw. der Trockner wieder zur Reservierung/ Benutzung durch andere Nutzer freigegeben.
      2. Der kostenpflichtige Vertrag über die Nutzung der Waschmaschine bzw. des Trockners kommt unter der aufschiebenden Bedingung zustande, dass die Waschmaschine bzw. der Trockner im Reservierungszeitraum tatsächlich vom Berechtigten in Betrieb genommen wird.

      § 8. Voraussetzungen und Verhalten bei der Nutzung der Waschmaschine/ des Trockners

      1. Der Nutzer hat die Geräte sorgsam zu behandeln und gemäß den Anweisungen in den Handbüchern und Herstellerangaben zu benutzen. Hierunter fällt beispielsweise die Reinigung des Trockner-Flusensiebs nach jeder Nutzung. Bei von WeWash selbst zur Verfügung gestellten Geräten ermöglicht WeWash dem Nutzer die Einsichtnahme in die jeweiligen Handbücher.
      2. Der Nutzer ist verpflichtet, die jeweiligen Geräte vor der Benutzung auf Beschädigungen oder starke Verschmutzungen hin zu untersuchen. Eventuelle Beschädigungen oder starke Verschmutzungen sowie sonstige Probleme sind WeWash oder dem zuständigen Ansprechpartner, der sich aus dem jeweils im Waschraum befindlichen Aushang ergibt, unverzüglich anzuzeigen. Eine Nutzung beschädigter oder stark verschmutzter Geräte ist untersagt.
      3. Die Einstellung der Geräte (Temperatur usw.) erfolgt eigenverantwortlich durch den Nutzer. Die Angaben in den Pflegeetiketten der Wäsche sind vom Nutzer zu beachten.

      § 9. Haftung des Nutzers

      Der Nutzer haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen.

      § 10. Laufzeit, außerordentliche Kündigung und Sperrung des Nutzungskontos

      1. WeWash ist zur sofortigen Beendigung der Geschäftsbeziehung berechtigt, wenn ein schwerwiegender Vertragsverstoß vorliegt. Dies ist insbesondere der Fall, wenn:
        a) der Verdacht auf eine missbräuchliche bzw. betrügerische Nutzung vorliegt;
        b) der Nutzer bei der Registrierung oder im Laufe des Vertragsverhältnisses unrichtige Angaben gemacht oder Tatsachen verschwiegen hat und WeWash die Fortsetzung der Geschäftsbeziehung nicht zuzumuten ist;
        c) der Nutzer seine Kunden-Login-Daten an eine andere Person weitergibt.
      2. Mit Beendigung der Geschäftsbeziehung wird das Nutzungskonto gesperrt.

      § 11. Sonstige Bestimmungen

    1. Die Geschäftsbeziehung zwischen WeWash und dem Nutzer wird grundsätzlich auf unbestimmte Zeit geschlossen.
        1. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
        2. Sollte eine Bestimmung dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, wird davon die Wirksamkeit des restlichen Vertrages im Ganzen nicht berührt.
        3. Diese AGB werden in deutscher und englischer Sprache ausgefertigt. Im Falle von Abweichungen geht die deutsche Fassung vor.